Am vergangenen Wochenende ging es zur 25. Eilenburger Frühjahrsregatta hoch her.
Wegen des frischen Lüftchens waren ordentliche Wellen am Start. Gut zurecht kam damit die Eilenburgerin Anna Buhle (Jg.2002), die mit dem ersten Schlagzahlrennen ihres Lebens gleich einen Sieg einfuhr.

Eine überzeugende Leistung lieferte auch der Junioren-Doppelvierer mit Malte Jung, Lucas Schulz bzw. Niclas Gans, Valentin Korn, Julius Kötter und Steuermann Maximilian Pannier (Jg. 1999/2000) ab. Über die 1000m Distanz fuhren sie 2mal auf dem 2.Rang über die Ziellinie. Sie gaben sich nur einer überragenden Auswahl des Landesstützpunktes geschlagen.

Tony Palm und Julius Kötter (Jg.1998,1999) erkämpften im Junioren-Doppelzweier A einen sehr guten 3.Platz, es fehlte nur eine Luftkastenlänge zum Silbertreppchen. Etwas Pech hatten Isabell Krause und Annemarie Fromm (Jg.1999) im Juniorinnen-Doppelzweier B. Vom Start weg deutlich vorn, verhinderte ein Technikausfall am Rollsitz einen möglichen Erfolg. Den 300m-Sprint beendeten sie auf dem vorletzten Rang.

Besonderes Augenmerk richteten die RCEler auch auf "ihre" Leonie Korn, die jüngst auf die Leipziger Sportschule wechselte und nun für den SC DHfK startet. Sie konnte u.a. im Mädchen-Einer über 1000m am Siegersteg anlegen. Im Doppelzweier reichte es zum 2. Platz. Gut gemacht!

Im Bereich der Eilenburger Männer und Masters ist neuerdings wieder etwas mehr Bewegung auszumachen. Thomas Osthoff und Florian Bellrich ließen sich von Vereinskamerad Christoph "Rudi" Krüger zur Teilnahme animieren. Im Doppelzweier sah es auf halber Strecke bei 500m für ihn und Florian recht gut aus, doch der Vorsprung reichte nicht bis ins Ziel. Um Sekundenbruchteile verpaßte man den Sieg. Rudi konnte noch dreimal am Siegersteg anlegen und einen weiteren zweiten Platz verbuchen. Er startet seit Saisonbeginn jedoch für den Ruderverein aus Trier, wo er arbeitet und trainiert.

Gut für die rundum zufriedenen Regattaorganisatoren vom Ruderclub Eilenburg. Sie konnten damit, ausgehend vom tchechischen Neratovice bis tief in den Westen hinein auf ein weites Starterfeld verweisen. Am Samstagnachmittag gab es am Siegersteg Unterstützung durch die Eilenburger Oberbürgermeisterkandidaten Steffi Schober, Ralf Scheler, Torsten Pötzsch und Dr. Jürgen Claus. Sie gratulierten den glücklichen Siegern und überreichten Urkunden und Medaillen. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal für diese nette Geste.

RBJ, 11.5.15

 

Ergebnisse im Überblick

 

1000m

Junioren-Doppelvierer mit St. B, Malte Jung (1999), Lucas Schulz (1999)/Niclas Gans (2000), Valentin Korn (1999), Julius Kötter (1999), St. Maximilian Pannier (2000), 2.Platz+2.Platz

Junioren-Doppelzweier A, Julius Kötter (1999), Tony Palm (1998) 3.Platz

Mädchen-Doppelzweier 12 u. 13 Jahre, Anna Buhle (2002), Hannah Fürschke (2002) 3.Platz

Männer-Einer A, Christoph Krüger (1988) 1.Platz

Masters-Männer-Einer A-E, Christoph Krüger (1988) 1.Platz+1.Platz, Thomas Osthoff (1982) 2.Platz+2.Platz

Männer-Doppelzweier A, Florian Bellrich (1992), Christoph Krüger (1988) 2.Platz

Juniorinnen-Einer B, Isabell Krause (1999), 5.Platz+4.Platz

Junioren-Einer B, Valentin Korn (1999), 6.Platz+5.Platz

Junioren-Einer A, Tony Palm (1998), 6.Platz

 

300m

Männer-Einer A, Christoph Krüger (1988), 2.Platz, Thomas Osthoff (1982), 5.Platz

Junioren-Einer A, Tony Palm (1998), 4.Platz

Juniorinnen-Doppelzweier B, Annemarie Fromm (1999), Isabell Krause (1999) 5.Platz

 

Schlagzahlrennen

Mädchen-Einer 13 Jahre, Anna Buhle (2002) 1.Platz, Hannah Fürschke (2002) 3.Platz

Mädchen-Doppelzweier 12 u. 13 Jahre SZ, Anna Buhle (2002), Hannah Fürschke (2002), 2.Platz

   

Newsletter abbonieren  

   

Suche auf der Seite  

   

Besucherzähler  

Anzahl Beitragshäufigkeit
372003
   

Zufallsbild  

abl20140214.jpg