Boote zu Wasser, Riemen in die Hand und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel ...

 

 


so lauten die traditionellen Worte zum Start in das Ruderjahr für die Eilenburger Rudersportler. Am vergan-genen Samstag eröffneten die Eilenburger Ruderer bei bestem Frühlingswetter ihre Saison 2005. Eine kurze Ansprache zu Beginn, gehalten vom Vorsitzenden Wilfrid Dippmann, fasste die wesentlichen Punkte des Winterhalbjahres zusammen und gab einen anspornenden Ausblick auf die kommenden Monate. Genutzt wurde die Gelegenheit, um im Rahmen des Anruderns die Wanderpokale für die Vereinsmeisterschaften im Ergometerrudern und Tischtennis offiziell an ihre Preisträger zu übergeben. Offizieller Start in die Saison heißt nicht, dass bisher nichts auf dem Wasser los war. Am Gründonnerstag fand bereits die erste Ausfahrt auf dem Mühlgraben in Richtung Wehr statt. Außerdem waren die Wettkampfsportler in den Osterferien im Trainingslager in Fürstenwalde bei Berlin, um sich auf die kommende Wassersaison intensiv vorzubereiten. Zum Anrudern sollte es dann aber wieder gemütlich zugehen, nach der Ansprache legten mehrere Wander-ruderboote vom Steg in Richtung Wehr ab. Diejenigen, die im Boot keinen Platz mehr bekamen oder besser zu Fuß waren, nutzten das sonnige Wetter für einen Spaziergang in Richtung Wehr. Der Nachmittag klang am Lagerfeuer aus bevor dann bis weit in die Nacht hinein im Saal des Bootshauses gefeiert und getanzt wurde. Der Ruderclub Eilenburg ist auch in diesem Jahr wieder Ausrichter von zwei Regatten. Anfang Mai findet bereits die 15. Frühjahrsregatta statt. Im Herbst trifft sich dann wieder die Ruderelite Sachsens, um auf dem Kiessee ihre Landesmeisterschaft auszutragen. Im Juni wird der RCE wieder Gastgeber für eine Ruder-mannschaft aus Paraguay sein, die sich auf die Juniorenweltmeisterschaften vorbereitet. Außerdem sind die Mitglieder schon fleißig am Wirbeln, um ihr 100-jähriges Jubiläum im Jahr 2006 vorzubereiten. Aber zunächst gilt es, die Saison 2005 erfolgreich zu gestalten und zu bestehen. Viel Erfolg!

S.B:

 

  • Anrudern05_kef_001
  • Anrudern05_kef_003
  • Anrudern05_kef_004
  • Anrudern05_kef_005
  • Anrudern05_kef_007
  • Anrudern05_kef_009
  • Anrudern05_kef_014
  • Anrudern05_kef_015
  • Anrudern05_kef_017
  • Anrudern05_kef_018
  • Anrudern05_kef_021
  • Anrudern05_kef_023
  • Anrudern05_kef_026
  • Anrudern05_kef_028
  • Anrudern05_kef_029
  • Anrudern05_kef_032
  • Anrudern05_kef_035
  • Anrudern05_kef_036
  • Anrudern05_kef_038
  • Anrudern05_kef_040
  • Anrudern05_kef_043
  • Anrudern05_kef_046
  • Anrudern05_kef_047
  • Anrudern05_kef_049
  • Anrudern05_kef_052
  • Anrudern05_kef_053
  • Anrudern05_kef_055
  • Anrudern05_kef_057
  • Anrudern05_kef_060
  • Anrudern05_kef_062
  • Anrudern05_kef_063
  • Anrudern05_kef_065
  • Anrudern05_kef_071
  • Anrudern05_kef_073
  • Anrudern05_kef_075
  • Anrudern05_kef_076
  • Anrudern05_kef_077
  • Anrudern05_kef_078
  • Anrudern05_kef_079
  • Anrudern05_kef_081
  • Anrudern05_kef_084
  • Anrudern05_kef_089
  • Anrudern05_kef_092
  • Anrudern05_petze_098
  • Anrudern05_petze_102
  • Anrudern05_petze_103
  • Anrudern05_petze_105
  • Anrudern05_petze_108
  • Anrudern05_petze_110
  • Anrudern05_petze_114
  • Anrudern05_petze_115
  • Anrudern05_petze_117
  • Anrudern05_petze_119
  • Anrudern05_petze_123
  • Anrudern05_petze_124
  • Anrudern05_petze_127
  • Anrudern05_petze_128
  • Anrudern05_petze_130
  • Anrudern05_petze_132
  • Anrudern05_petze_135
  • Anrudern05_petze_137
  • Anrudern05_petze_138
  • Anrudern05_petze_142
  • Anrudern05_petze_145
  • Anrudern05_petze_149
  • Anrudern05_petze_153
  • Anrudern05_petze_156
  • Anrudern05_petze_157
  • Anrudern05_petze_161
  • Anrudern05_petze_162
  • Anrudern05_petze_164
  • Anrudern05_petze_165
  • Anrudern05_petze_166
  • Anrudern05_petze_168
  • Anrudern05_petze_169
  • Anrudern05_petze_172

Simple Image Gallery Extended

Alljährlich stand der große Arbeitseinsatz im Frühjahr an. Wieder fanden sich einige Vereinsmitglieder im Bootshaus ein um gemeinsam das Material in Ordnung zu bringen, das Gelände in Schuss zu halten und im Gebäude für Ornung zu sorgen. Hier seien einige der Tätigkeiten beschrieben: Andrea hat im Saal gewischt und überhaupt alles sauber gemacht, die Kitzings kümmerten sich mit Rainer in bewährter Weise um die Ruderboote. Carsten und Knut haben das Motorboot in Ordnung gebracht. Klaus, Scholle und Hartmut haben im Eingangsbereich die Bäume verschnitten. Frank, Herr Bellrich, Mario und Florian hakten Laub zusammen. Marie und Florian sowie Mario und Christian habe an den Rennbooten gearbeitet, wozu sich auch später noch Andrea gesellte. Der Steg wurde von Thomas in Ordnung gebracht. Gemeinsam wurde dieser dann zum Schutz vor dem hohen Wasser in höhere Hanglagen verbracht. Auch hinter dem Bootshaus wurde Laub gefegt und gekehrt, die Zeltkammer wurde aufgeräumt und der provisorische Bauzaun am einen Ende des Grundstücks wurde vorerst wieder abgebaut. Miachael hat "seine Spielwiese" ebenfalls von Laub und Naturresten befreit. Alles in allem war es ein ergiebiger Einsatz mit normaler Beteiligung.

 

  • P3190001
  • P3190002
  • P3190003
  • P3190004
  • P3190006
  • P3190008
  • P3190009
  • P3190010
  • P3190011
  • P3190012
  • P3190013
  • P3190014
  • P3190015
  • P3190016
  • P3190017
  • P3190018
  • P3190019
  • P3190020
  • P3190021
  • P3190022
  • P3190023
  • P3190024
  • P3190025
  • P3190026
  • P3190027
  • P3190028
  • P3190029
  • P3190030
  • P3190031
  • P3190032
  • P3190033
  • P3190034
  • P3190035
  • P3190036
  • P3190037
  • P3190038
  • P3190039
  • P3190040
  • arbeitseinsatz_rce_050319_001
  • arbeitseinsatz_rce_050319_003
  • arbeitseinsatz_rce_050319_004
  • arbeitseinsatz_rce_050319_005
  • arbeitseinsatz_rce_050319_008
  • arbeitseinsatz_rce_050319_009
  • arbeitseinsatz_rce_050319_010
  • arbeitseinsatz_rce_050319_012
  • arbeitseinsatz_rce_050319_014
  • arbeitseinsatz_rce_050319_015
  • arbeitseinsatz_rce_050319_016

Simple Image Gallery Extended

 

Teilnehmer:

Thomas, Bernd, Hartmut, Klaus, Knut, Carsten, Scholle, Frank P., Felix, Michael, Rainer,
Andreas, Andrea S., Schorsch, Thomas, Frank H., Sebastian, Herr Bellrich

Mario W., Mario H., Florian B., Florian S., Christian P., Marie, Andrea K.,

Hoffentlich alle genannt :-)

 

Es war ein sonniger Sonnabendvormittag, an dem wir uns, SEBASTIAN WEIßE, MARIO WINTER, FLORIAN BELLRICH, FLORIANS OPA und ich, im Bootshaus trafen, um den diesjährigen RoMo-Umzugswagen zu bauen. Thema in dieser Saison war: "Karneval am Fuße der Burg". Deshalb ähnelte der Wagen Sonntagnachmittag einer wehrhaften alten Burg mit Zinnen und Standarte des Landesherren (unsere stolze RCEFahne). Natürlich war der Weg zu diesem endgültigen Aussehen genauso steinig wie die Burgmauer selbst. Nach zweistündiger Verspätung rollte der Hänger, der freundlicherweise wieder von JÜRGEN DIETRICH zur Verfügung gestellt wurde, vor die Bootshalle. Grund waren Probleme beim Anbau des Geländers am Wagen – um diese zu beheben, hatte JÜRGEN DIETRICH einige Mühen und wir danken ihm herzlich, dass er auch dafür wieder viel Zeit geopfert hat. Weiterhin bereiteten uns die im Bootshaus vorhandenen Akkuschrauber Probleme, die trotz längerer Ladezeit schnell den Geist wieder aufgaben. Dank HERRN BELLRICH und seinem Werkzeug konnten die Arbeiten dann Sonnabendnachmittag jedoch zügig vorangehen. Am Abend stand das Grundgerüst des Wagens, sodass am darauf folgenden Tag nur noch die Malerarbeiten getätigt werden mussten. Das war dann kein Problem mehr. Am Montag, das Wetter war immer noch so bombastisch wie am Wochenende, ging es für alle Teilnehmer (11 Mannen und 2 Frauen) gegen 12 Uhr im Bootshaus los. Die Kostüme wurden angezogen, letzte Feinheiten am Umzugsgefährt wurden gerichtet und die Rittertruppe strebte gen Bürgerhaus, wo traditionell der Umzug begann. Bis dahin zog TILO PALM mit seinem Auto unseren Wagen, er wurde später MATTHIAS GROTH abgelöst. Nach ziemlich langer Wartezeit, welche unserer Startnummer zu verdanken war (der Nummer 78), rollten wir dann gemächlich über Anger und Leipziger Strasse Richtung Markt, wo die Menschenmassen am Strassenrand dem Umzug begeistert zujubelten. Die Atmosphäre brachte riesigen Spaß. Die Leute riefen mit uns zusammen den RCE Schlachtruf (Wer ihn noch nicht kennt: "RCE Jucheee!!!"). Als Dank gab es von uns einen kräftigen Kamelleregen. Durch das MDR-Bild sind wir wieder einmal gerade noch so durchgerollt - aber trotzdem war es ein gelungner Tag. Recht herzlichen Dank allen Teil17 nehmern, meiner Schwester ANDREA für die leckere Verpflegung und natürlich noch einmal allen Helfern. Auf ein Neues im nächsten, unserem Jubiläumsjahr, wo wir dem Umzug selbstverständlich nicht fern bleiben wollen. Ich wünsche mir, dass ein paar Mitglieder mehr mitmachen und darunter auch einige erwachsene Ruderer sind (Termin schon mal vormerken: 27.02.2006).

ROBERT HEINZE

  • PIC_0001
  • PIC_0002
  • PIC_0003
  • PIC_0004
  • PIC_0005
  • PIC_0006
  • PIC_0007
  • PIC_0011
  • PIC_0012
  • PIC_0013
  • PIC_0014
  • PIC_0015
  • PIC_0016
  • PIC_0017
  • PIC_0018
  • PIC_0019
  • PIC_0020
  • PIC_0021
  • PIC_0022
  • PIC_0023

Simple Image Gallery Extended

 

Herbstarbeitseinsatz

Fotos: Felix


  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_001
  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_002
  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_003
  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_004
  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_005
  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_006
  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_007
  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_008
  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_009
  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_010
  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_011
  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_012
  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_013
  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_014
  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_015
  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_016
  • Arbeitseinsatz_2004_Herbst_017

Simple Image Gallery Extended

Abrudern 2004


Ruderer verabschieden Saison


Der Herbst ist in vollem Gange und für die Ruderer endet in dieser Jahreszeit immer die Wassersaison. Die Eilenburger Ruderer haben ihre Rudersaison offiziell am letzten Oktoberwochenende mit dem traditionellen Abrudern auf dem Mühlgraben ausklingen lassen. Dazu gehörte wie jedes Jahr die Ansprache des Vereins-vorsitzenden, Wilfrid Dippmann hob die engagierten Anstrengungen aller Mitglieder zur Förderung des Rudersports in Eilenburg hervor und betonte noch einmal die zwei errungen Landesmeistertitel von Florian Bellrich und Florian Straub. Für ein Abrudern eher ungewöhnlich wurde zum Abschluss der Saison ein neuer Doppelzweier getauft. Serval, so der Name des Bootes, wurde im Laufe des Jahres angeschafft und steht nun für die Wettkampfsportler im Kinder- und Jugendbereich zur Verfügung. Nicht fehlen durfte an diesem Nachmittag das Wettrennen im Gig-Vierer auf dem Mühlgraben mit ausgelosten Mannschaften. Drei Mannschaften gingen an den Start und kämpften um den Vereinspokal. Nach dieser Anstrengung ging es dann auf zur letzten Ausfahrt auf dem Mühlgraben. Und da Ruderer schon immer gern gefeiert haben, ging es am Abend dann weiter im Saal mit der Abruderparty, die erst weit nach Mitternacht endete, gut dass dieses Wochenende eine Stunde länger dauerte. Trotz dieses guten Gesamteindruckes müssen die Eilenburger Ruderer weiter daran arbeiten Nachwuchs zu gewinnen und auszubilden, um dem Rudersport in Eilenburg auch weiterhin eine Zukunft zu bieten. Für die Sportler werden die nächsten Monate geprägt sein von intensivem Athletik-, Kraft- und Ausdauertrai-ning auf der einen und der Pflege und Reparatur des Bootsmaterials auf der anderen Seite.

SB

  • Abrudern_2004_003
  • Abrudern_2004_006
  • Abrudern_2004_007
  • Abrudern_2004_008
  • Abrudern_2004_010
  • Abrudern_2004_011
  • Abrudern_2004_012
  • Abrudern_2004_014
  • Abrudern_2004_019
  • Abrudern_2004_022
  • Abrudern_2004_023
  • Abrudern_2004_025
  • Abrudern_2004_026
  • Abrudern_2004_028
  • Abrudern_2004_029
  • Abrudern_2004_030
  • Abrudern_2004_033
  • Abrudern_2004_036
  • Abrudern_2004_037
  • Abrudern_2004_038
  • Abrudern_2004_044
  • Abrudern_2004_045
  • Abrudern_2004_051
  • Abrudern_2004_060
  • Abrudern_2004_064
  • Abrudern_2004_071
  • Abrudern_2004_074
  • Abrudern_2004_082
  • Abrudern_2004_096
  • Abrudern_2004_099
  • Abrudern_2004_100
  • Abrudern_2004_101
  • Abrudern_2004_102
  • Abrudern_2004_110
  • Abrudern_2004_116
  • Abrudern_2004_118
  • Abrudern_2004_125
  • Abrudern_2004_129
  • Abrudern_2004_130
  • Abrudern_2004_132
  • Abrudern_2004_133
  • Abrudern_2004_137
  • Abrudern_2004_140
  • Abrudern_2004_141
  • Abrudern_2004_142
  • Abrudern_2004_146
  • Abrudern_2004_147
  • Abrudern_2004_148
  • Abrudern_2004_153
  • Abrudern_2004_154
  • Abrudern_2004_156
  • Abrudern_2004_158
  • Abrudern_2004_159
  • Abrudern_2004_161
  • Abrudern_2004_162
  • urkunde_c_gig

Simple Image Gallery Extended

Jugendwochenende im Bootshaus Okt. 2004

Fotos: Felix


  • PA010001
  • PA010004
  • PA010007
  • PA010010
  • PA010012
  • PA010015
  • PA010016
  • PA010018
  • PA010021
  • PA010026
  • PA010031
  • PA010034
  • PA010036
  • PA010039
  • PA010040
  • PA020002
  • PA020005
  • PA020007
  • PA020025
  • PA020027
  • PA020028
  • PA020030
  • PA020032
  • PA020034
  • PA020045
  • PA020058
  • PA020059
  • PA020060
  • PA020064
  • PA020065
  • PA020067
  • PA020069
  • PA020070
  • PA020072
  • PA020073
  • PA020074
  • PA020075
  • PA020080
  • PA020082
  • PA020083
  • PA020084
  • PA020085
  • PA020090
  • PA020093
  • PA020095
  • PA030041

Simple Image Gallery Extended

Projekttag d.Tschanter MS 7.Klasse im Bootshaus

Fotos: F.Weiske

Mittwoch, 22.09.04

  • P9220002
  • P9220003
  • P9220004
  • P9220006
  • P9220008
  • P9220011
  • P9220012
  • P9220014
  • P9220018
  • P9220020
  • P9220027
  • P9220028
  • P9220029
  • P9220031
  • P9220032
  • P9220036
  • P9220037
  • P9220039
  • P9220043
  • P9220046
  • P9220048
  • P9220050
  • P9220052
  • P9220055
  • P9220056
  • P9220057
  • P9220060
  • P9220064
  • P9220074
  • P9220077
  • P9220078
  • P9240002
  • P9240003
  • P9240005
  • P9240007
  • P9240011
  • P9240013
  • P9240015
  • P9240018
  • P9240019
  • P9240020
  • P9240023
  • P9240024
  • P9240025
  • P9240026
  • P9240027
  • P9240028
  • P9240029
  • P9240030
  • P9240031
  • P9240032
  • P9240035
  • P9240036

Simple Image Gallery Extended

 

 

  • P9210013
  • P9210014
  • P9210016
  • P9210017
  • P9210021
  • P9210022
  • P9210025
  • P9210027
  • P9210028
  • P9210031
  • P9210032
  • P9210033
  • P9210036
  • P9210039
  • P9210040
  • P9210042
  • P9210044
  • P9210049
  • P9210050
  • P9210053
  • P9210064
  • P9210065
  • P9210070
  • P9210075
  • P9210080
  • P9210081
  • P9210082
  • P9210084

Simple Image Gallery Extended

Projekttag Grundschule Berg 3.Klasse 14.Sept 2004


  • P1010003
  • P1010009
  • P1010010
  • P1010014
  • P1010015
  • P1010016
  • P1010017
  • P1010018
  • P1010022
  • P1010026
  • P1010030
  • P1010031
  • P1010032
  • P1010033
  • P1010035
  • P1010036
  • P1010038
  • P1010042
  • P1010043
  • P1010044
  • P1010045
  • P1010047
  • P1010048
  • P1010050
  • P1010051
  • P1010055
  • P1010058
  • P1010062
  • P1010064
  • P1010065
  • P1010067
  • P1010070
  • P1010073
  • P1010075

Simple Image Gallery Extended

Sommercamp in Dresden 2004


  • Sommercamp 2004_001
  • Sommercamp 2004_002
  • Sommercamp 2004_003
  • Sommercamp 2004_004
  • Sommercamp 2004_005
  • Sommercamp 2004_006
  • Sommercamp 2004_007
  • Sommercamp 2004_008
  • Sommercamp 2004_009
  • Sommercamp 2004_010
  • Sommercamp 2004_011
  • Sommercamp 2004_012
  • Sommercamp 2004_013
  • Sommercamp 2004_014
  • Sommercamp 2004_015
  • Sommercamp 2004_016
  • Sommercamp 2004_017
  • Sommercamp 2004_018
  • Sommercamp 2004_019
  • Sommercamp 2004_020
  • Sommercamp 2004_021
  • Sommercamp 2004_022
  • Sommercamp 2004_023
  • Sommercamp 2004_024
  • Sommercamp 2004_025
  • Sommercamp 2004_026
  • Sommercamp 2004_027

Simple Image Gallery Extended

Sommerfest am 3. Juli beim RCE

Der Ruderclub Eilenburg veranstaltet am ersten Samstag im Juli sein traditionelles Sommerfest.
Am Nachmittag möchten wir ein offenes Volleyballturnier auf unserem neuen Spielfeld ausrichten.
Freizeitmannschaften können sich bei Interesse gern via Mail an Frank Petzold wenden und wir werden uns dann umgehend melden. Gespielt wird nach Zeit, das hat sich bei solchen Turnieren immer als effektiv herausgestellt. Nutzt also Eure Chance auf einem der besten Kunstrasenplätze Eilenburgs einen Nachmittag bei Sport und Spiel zu verbringen.

Am Abend spielt dann Zollfrei, den Eilenburgern bestens bekannt, auf und man kann bei rockigen Klängen in den Abend tanzen. Natürlich steht unser partyerprobter Wirt Heiko Sommer wieder hinter dem Tresen und wird seine Gäste mit gepflegten Speisen und Getränken bewirten.
Ein besonderer Leckerbissen sind die geräucherten Forellen, welche vor Ort geräuchert werden.
Bestellungen dazu bitte im voraus hier via Mail oder bei der Hofschänke auf dem Berg.

Auch werden wir wieder die eine oder andere Überraschung präsentieren. Lasst Euch also überraschen und wir würden uns freuen auch den einen oder anderen Eilenburger bei uns im Bootshaus zu begrüßen der bis jetzt noch keinen Schritt in unser wieder schön gewordenes Bootshaus getan hat.

Frank Petzold, stellvertr. Vorsitzender
 

 


 
  • rce_sommerfest_2004_001
  • rce_sommerfest_2004_003
  • rce_sommerfest_2004_004
  • rce_sommerfest_2004_005
  • rce_sommerfest_2004_006
  • rce_sommerfest_2004_007
  • rce_sommerfest_2004_008
  • rce_sommerfest_2004_009
  • rce_sommerfest_2004_010
  • rce_sommerfest_2004_011
  • rce_sommerfest_2004_012
  • rce_sommerfest_2004_013
  • rce_sommerfest_2004_014
  • rce_sommerfest_2004_015
  • rce_sommerfest_2004_016
  • rce_sommerfest_2004_017
  • rce_sommerfest_2004_018
  • rce_sommerfest_2004_020
  • rce_sommerfest_2004_021
  • rce_sommerfest_2004_022
  • rce_sommerfest_2004_023
  • rce_sommerfest_2004_024
  • rce_sommerfest_2004_026
  • rce_sommerfest_2004_027
  • rce_sommerfest_2004_029
  • rce_sommerfest_2004_030
  • rce_sommerfest_2004_031
  • rce_sommerfest_2004_032
  • rce_sommerfest_2004_034
  • rce_sommerfest_2004_035
  • rce_sommerfest_2004_036
  • rce_sommerfest_2004_037
  • rce_sommerfest_2004_038
  • rce_sommerfest_2004_039
  • rce_sommerfest_2004_040
  • rce_sommerfest_2004_041
  • rce_sommerfest_2004_042
  • rce_sommerfest_2004_045
  • rce_sommerfest_2004_047
  • rce_sommerfest_2004_048
  • rce_sommerfest_2004_051
  • rce_sommerfest_2004_052
  • rce_sommerfest_2004_054
  • rce_sommerfest_2004_055
  • rce_sommerfest_2004_056
  • rce_sommerfest_2004_060
  • rce_sommerfest_2004_061
  • rce_sommerfest_2004_062
  • rce_sommerfest_2004_063
  • rce_sommerfest_2004_064
  • rce_sommerfest_2004_068
  • rce_sommerfest_2004_073
  • rce_sommerfest_2004_074
  • rce_sommerfest_2004_075
  • rce_sommerfest_2004_077
  • rce_sommerfest_2004_078
  • rce_sommerfest_2004_079
  • rce_sommerfest_2004_080
  • rce_sommerfest_2004_082
  • rce_sommerfest_2004_083
  • rce_sommerfest_2004_084
  • rce_sommerfest_2004_085
  • rce_sommerfest_2004_086
  • rce_sommerfest_2004_087
  • rce_sommerfest_2004_088
  • rce_sommerfest_2004_089
  • rce_sommerfest_2004_092
  • rce_sommerfest_2004_093
  • rce_sommerfest_2004_094
  • rce_sommerfest_2004_095
  • rce_sommerfest_2004_098
  • rce_sommerfest_2004_100
  • rce_sommerfest_2004_101
  • rce_sommerfest_2004_103
  • rce_sommerfest_2004_105
  • rce_sommerfest_2004_106
  • rce_sommerfest_2004_107
  • rce_sommerfest_2004_108
  • rce_sommerfest_2004_109
  • rce_sommerfest_2004_110
  • rce_sommerfest_2004_111

Simple Image Gallery Extended

   

Newsletter abbonieren  

   

Suche auf der Seite  

   

Besucherzähler  

Anzahl Beitragshäufigkeit
413615
   

Zufallsbild  

titelbild_10_12.jpg